4. September 2003

Tierschützerleid

Kinderschmerz unerlöst
spiegelt sich im Leben
projeziert auf wilde Tiere
Helferdrang für Schwächere.

Selbst stark sein wollend
wird Tierschutz zum Machtmittel
mit drohendem Zeigefinger
unterdrückend wanderndes Volk.

Den Schwachen helfend wollen
verursacht neues Leid
bei Dresseuren und Kindern
Betroffene voll neuem Leid.

Verhängnisvoller Kreislauf
der kranken Gesellschaft
sich selber helfen wollend
immer neues Leid erzeugt.

retour