29.März 2005

Dornröschens Fernblick

Schöne Frau
in alter Welt
blickt bis Horizont
weit, versunken hin.

Haus der Alten
still gebunden
höflich freundlich
wohlgepflegter Kutur.

Laute Strasse trennt
zu Heiterkeit
von Sport
und wandernder Welt.

Der Seele Sehnsucht
blickt in weite Ferne
ruft nach Liebe
voll von Harmonie.

Was trennt
ist Mut
zu wandern weg
von tief verbunden Alten.

Dornröschensschlaf
kein Prinz erwecken kann
da Traum erstarrt
der angstvollen Magie.

Allein bleibt der weite Blick
und Traum nach Ferne
der Wunsch nach Einheit
in totaler Harmonie.
 

retour