30. Mai 2014

Lechrain

Wer am Lech geboren
von Landsberg flussaufwärts
ist von eigenem Schlag
heut gebremst von Stauwehren.

Darunter braust noch der Strom
wild und ursprünglich
voll wilder Sagen
vorbei am Land.

Bei Pitzling haust der Teufel
mit dem Mann ohne Kopf
gesehen in nebligen Nächten
mystisch verklärter Vergangenheit.

Heut blicken Wanderer
in tiefblaues Wasser
in kühlen Schluchten
wo Sonne kaum hin kommt.

Darunter ein Cafe mit Lechblick
wo einkehrt wer aufgeklärt
geniesst die Weite des Wassers
welche am Lechrain treibt.

Vergnügliche Freizeit
in erfrischender Natur
wo einst Flösser ums Leben bangten
getrieben vom reissenden Strom.

Beruhigt wirkt er brav
ohne alter Gewalt
solange das Eiswasser schweigt
von Wehren gebremst.

Eigener Lechrain
mit ursprünglichen Menschen
eigensinnig fröhlich
geprägt vom ruhenden Strom.

Copyright: Peter Burger

Veröffentlichungen aller Art nur mit schriftlicher Genehmigung.