20. Juni 2011

Gegensätzlich nah

In der Enge die Weite,
in der Weite die Breite
in der Breite die Mitte
in der der Mitte das Ganze.

Weite des Ganzen
zwischen gestern und heute
elebt und gedacht
gehofft und geliebt.

Der Liebe Weiten
in Tiefen des Ganzen
wir lebten und sangen
trieben in der Zeit.

Engel und Bengel
Freude und Trauer
Liebe und Angst
gestern und heute.

Hoffnung der Seele
erlösend im All
gemeinsamer Tiefe
liebevoller Achtsamkeit
.

Copyright: Peter Burger

Veröffentlichungen aller Art nur mit schriftlicher Genehmigung.