27. August 2005

Spätsommerabend

Sommerschwüle gewichen
aus des Lebens Mitte
kühler Wind raschelt
in der Fülle von Mais
sich färbenden Blättern
‘im Dach über mir.

Des Herbstes Kühle
fühlend sich zeigt
Hitze des Lebens
löst ab ins weite Tal
wo es gelebt wurde
ein Lebens Zeit lang.

Der Berg steigt an
in Geistes Kühle
zurück führt nur
der Erinnerung Weg
der gegangenen Spur
mit Frühling und Sommer.

Der neue Herbst Pfad
bedeckt von rötlichen Blättern
lässt sich fühlen
spürend mit Wissen
hinauf in Sphären
bekannt aus uralter Zeit.

Spätsommerabend
lässt noch mal fühlen
Hitze eines Lebens lang
nun weicht dem Herbst
Erkenntnis klar
den Winter ahnend.

retour