Juli 2001

Gewalt der Worte

Wut, Zorn, Ärger
verpackt in groben Silben
wütend gewalttätig
in Worten, Sätzen, Vorwürfen.

Sprachlose Gewalt
in Worte gepackt
hinausgeschleudert
verbrennt die Welt.

Trifft Menschen, Tiere, Gott
zerschlägt das Ganze
und Wortscheiben eiern
durch All und Zeit.

Als Bumerang
nach weiter Runde
schlägt ein als Wort
zurück am Ursprung dort.

retour