11. Dezember 2000

Du kannst nicht flüchten

Du kannst nicht flüchten Deiner selbst
du nimmst Dich mit
mit Haut und Haaren
mit Kind und Kegel
wie Du bist.

Überall ist das gleiche Drama
das Du -genau Du!- bist
es ist in Dir und wohl mit Dir
gleich wohin Du wanderst
Du flüchtest nur vor Deiner selbst.

Nur wandeln sich die Kulissen
das Klima und die Kultur
das momentane Wohlbefinden
die spontane Freude am Moment
täuscht über die Wahrheit kurz hinweg.

Kaum bist Du etwas angekommen
hast den neuen Platz gerade angenommen
entfaltet sich in kurzer Zeit
ein neues Biotop im alten Kleid
das Du mit Dir getragen.
 
Mit einem Seufzer wirst erkennen
daß sich nicht viel gewandelt
und manches nun viel schwerer ist
in dem fernen neuen Land
denn man flüchtet stets umsonst.

retour